Deine Fragen an die Top-Internet-Marketer ?


Im internen Mitgliederbereich werden in 2011:

  • jeden Monat ein Internet-Marketing-Experte einen hochwertigen Beitrag zur Verfügung stellen
  • insgesamt werden 10 Internet-Marketer (die genaue Liste steht noch nicht 100% fest) einen Beitrag veröffentlichen (Interviews, Videopräsentationen)
  • Den Zugang zum internen Mitgliederbereich könnt ihr euch ab dem 4. Advent “erspenden” !
  • Ihr könnt mit euren Kommentaren noch eure Themen-Wünsche an die Experten richten:

Die Kommentar-Frage für diese Woche:

  • Ich weiß, die Frage ist nicht einfach (naja, eigentlich müßt ihr nur schreiben, wo euch am meisten “der Schuh drückt” und ihr am meisten Hilfe und Wissen benötigt)
  • Aber dafür schenke ich jedem, der einen Kommentar schreibt, den folgenden PDF-Report:

Jeder Kommentar erhält meinen 8-seitigen PDF-Report:

    Video-Infoprodukt

  • Wie Sie in kürzester Zeit ein hochwertiges Video-Infoprodukt erstellen und damit das Wissen anderer vermarkten können !
  • Welche kostengünstige Ausrüstung Sie dafür benötigen !
  • Anhand eines Praxis-Beispiels zeige ich, wie ich ein Video-Infoprodukt erstellt habe, ohne selbst ein Experte auf dem Fachgebiet gewesen zu sein – und wie Sie das in anderen Nischen ebenso tun können.
  • Warum dies die schnellste Methode ist (die ich bisher kenne), um OHNE eigenes Experten-Wissen, ein hochprofitables Infoprodukt zu erstellen.
  • Dieser 8-seitige PDF-Report wird hier von mir das ERSTE & LETZTE MAL KOSTENLOS zur Verfügung gestellt (bis zum Freitag 17. Dezember) !

Für jeden Blog-Artikel über diese Aktion spende ich 5.-€ :

Spendenaktion

Für jeden Blog-Artikel, den ihr bis Freitag, 17. Dezember 2010 schreibt, werde ich 5.- Euro an die Aktion “Kinder helfen Kindern !” spenden.  Bitte die Blog-Artikel unten in den Kommentaren verlinken.

Schon 50.- Euro durch Blog-Artikel !

92 Kommentare

    • Hallo Kai,

      gern geschehen. Ich finde die Aktion klasse und deshalb unterstütze ich dein Projekt natürlich gerne.

      Viele Grüße
      Klaus

    • Hallo,für mich ist Helmut Ament die Nr. 1. Durch ihn und seine Firma worldsoft habe ich den Einstieg in das handhabbare Erstellen von Webseiten gelernt. Und das alles ohne Umsatzzwang und vertragliche Bindungen. Eine win-win-Partnerschaft
      Inge Kostka

      • Ralf says:

        “Durch ihn und seine Firma worldsoft habe ich den Einstieg in das handhabbare Erstellen von Webseiten gelernt. ” Pah, vermutlich nur das Zusammenklicken von HTML-Elementen. Kein Wunder, dass die Vielzahl der von Worldsoft-Partnern erstellen Websites nie in den TOP 10 der Suchmaschinen zu finden sind. Ich habe das Gefühl, dass die Vielzahl der Worldsoft-Partner (X)HTML nicht kennen und/oder das Produkt von Worldsoft nicht verstanden haben. Da kommt einfach zu häufig Müll im Sinne der Suchma.schinen.optim.ierung. heraus. Schade für die zahlenden Kunden. ein einziger Test mit einem (X)HTML-Validator bringt die oberflächlichsten Fehler heraus. Über weitere Details äußere ich mich nicht. Wenn Sie tatsächlich nur HTML näher gebracht werden möchten, empfiehlt sich entsprechende Literatur, aber keine Seite eines Produktverkäufers.

  1. Kai says:

    Danke auch an Dirk Henningsen für seinen Blog-Artikel:
    http://klickbankprofi.com/noch-nie-war-spenden-so-einfach

  2. KaiRenz says:

    Auch für Alexander Mäding´s Blog-Artikel spende ich 5.- Euro an “Kinder helfen Kindern !”:
    http://iminternet-geldverdienen.info/2010/12/mit-ein-paar-worten-1-euro-spenden/

  3. KaiRenz says:

    Durch Jens Blog-Artikel sind es jetzt schon 20.-€ für “Kinder helfen Kindern!” zusammengekommen:
    http://www.kundenoptimiert.de/blog/online-marketing/top-internet-marketer.html

  4. KaiRenz says:

    Und Danke auch an Jakob, der mit seinem Blog-Artikel den Spendenbetrag auf 25.-€ erhöht hat:
    http://geld-mit-dem-internet.blogspot.com/2010/12/der-spendenlaunch-2010.html

  5. Bernhard says:

    Das finde ich gut, wenn Alle die erfolgreich sind im Internet auch einfach wieder einen Teil zurückgeben an die Anderen, eben die welche nicht so reich gesegnet sind. Geben und Nehmen ist für uns Alle ein wichtiger Bestandteil um Ausgeglichenheit im persönlichen Leben zur erreichen!
    Herzliche und liebe Grüße an Alle – Bernhard

  6. Emil Wallimann says:

    Jede/r die/der viel Geld verdient soll im Leben immer etwas zurückgeben.
    Man sollte aber auch für Nachhaltigkeit sorgen oder sorgen lassen.
    Mental bin ich schon soweit, dass ich spenden werde, nur mein Einkommen reicht halt noch nicht!
    Weiterhin viel Erfolg und liebe Grüsse aus dem Berner Oberland
    Emil

  7. Eva says:

    Hallo Kai, das ist wieder eine sehr kreative Idee. Aus meiner Sicht ist immer noch das Hauptproblem der Aufbau der Mailing – Liste.

    Deine Aktion werde ich natürlich gerne in meinem heutigen Blogartikel erwähnen.

    Liebe Grüße zum 3. Advent

    Evi Ullmann

  8. Jens Huebner says:

    ich unterstütze dich gerne
    Gruss aus Berlin

  9. Fabian says:

    Fragen an die Top Internetmarkter? Nun, mich würde interessieren, wie gute Verkaufstexte und EMails erstellt werden, die auch wirklich verkaufen und den Leser “in seinen Bann” ziehen… Außerdem interessiert mich brennend, wie die Internetmarketer die Zukunft von Werbevideos oder Videos allgemein im Internetmarketing einschätzen….

    Beste Grüße
    Fabian

  10. Buser says:

    Diese Art von Hilfe ist einfach genial. Hier kann absolut jeder etwas für die Armen auf der WELT tun.

  11. Hallo Kai,

    ich finde diese Aktion hier einfach spitze. Interessant ist für mich auf jeden Fall der Listenaufbau und wie man an hochwertigen und einzigartigen Content für den Blog kommt.

    Viele Grüße aus Hof (in Bayern ganz oben)
    Thomas

  12. Georg says:

    Information “alles über richtiges Quelltext der Website” wäre schon gewünscht.
    Schöne Grüße

  13. Kay says:

    Hallo Kai,

    eine gute Idee von Dir der Spendenlaunch. Viel Erfolg damit wünscht

    Kay

  14. Hallo Kai,
    die gesamte Aktion hat mir sehr gefallen.
    Gute Idee und zusätzlich etwas für Kinder.

    Jürgen

  15. Fabian says:

    Hi Kai,

    danke fuer die vielen guten infos! ich find die spenden nummer super…

    weiterhin alles gute und viel erfolg!

    Fabian

  16. Lars says:

    Eine tolle Idee diese Spenden-Aktion! Auch wenn die “hochwertigen Beiträge” sicherlich Eigenproduktpromotion sein werden, so wie es auch die Vertrauen schaffenden Tipps in der Launch-Phase eines Produkts auch sind ;)

    Eine konkrete Frage habe ich nicht, denn bisher war es immer so, dass mit einer konkreten Frage auch eine Antwort (meist kostenlos) im Internet zu finden war.

    Mein Wunsch: tolle Tipps, die nicht aus der Produktpalette der Marketer stammen, die allein und für sich anwendbar sind und die vor allem nicht nach dem Motto aufgebaut sind “und mehr davon gibt es in Produkt xyz von mir/von ABC”.

    Weiter eine besinnliche Weihnachtszeit.

  17. Mike Finn says:

    Hallo Kai,

    sehr kreative Idee. Hoffe das Du sehr viel Erfolg damit hast. Ich gehöre ja schon lange Deiner eMail-Liste an. Freue mich auch schon auf den den kostenlosen Report. Könntest Du eigentlich auch eine Live-Schulung zum erstellen von Screencast Videos abhalten? Bist ja nicht soweit weg von mir.

    Viele Grüße

    Mike

  18. stefan says:

    Guten Tag Herr Renz

    Schön das es auf dieser Welt noch Menschen wie Sie gibt, die auf so angenehme Weise notleidende Kinder unterstützen.!

    Was Ihre Frage betrifft so wäre mir am einfachsten geholfen,in Erfahrung zu bringen, ob es besser ist gute Verkaufstexte zu erstellen und mit ihnen auf der Website zu verkaufen, oder mit Videos die guten Inhalt was den Verkaufstext betrifft zu arbeiten.

    Noch einen schönen 3. Advent und schöne Grüsse aus Berlin

    Stefan

  19. Jens says:

    Hallo Kai,
    ich habe deine Beiträge zum Thema Video immer gern angesehen. Schade, dass es für Dich nicht ums Geld verdienen ging und Du dieses Projekt nun weitergegeben hast.

    Es gibt nicht wirklich viele Menschen, die selbstlos ein Projekt wie Du jetzt den Spendenlaunch realisieren. Dafür danke.

    Ich habe mich vor ca. 3 Wochen bei der Top 1 (Mario Schneider) eingeschrieben und gehe seinen Weg nach. Was mich besonders interessiert ist das Thema “Nische finden und selbst ins Thema finden (die ersten Blogartikel) ” Ich denke, alles andere entwickelt sich dann.

    Dir viel Erfolg!

    Gruß Jens

  20. Am meisten wäre ich daran interessiert zu lernen, wie man im Network Marketing Kunden anspricht., auch bisher unbekannte.

    Beste Grüße, Waltraud

  21. Peter says:

    Ich finde diese Aktion auch toll. Was mich interessiert ist, wie man überhaupt einen interessanten Blog erstellt..
    Eine Nische zu suchen war ja bisher das Thema, aber hier ist es inzwischen wirklich schwierig geworden eine zu finden, die noch nicht wirklich gut besetzt ist.

    Beste Grüsse
    Peter

  22. Hallo Kai, hatte mich schon an der 1,-€ Aktion beteiligt……..super!
    ich habe deine Beiträge zum Thema Video immer gern angesehen. Schade, dass es für Dich nicht ums Geld verdienen ging und Du dieses Projekt nun weitergegeben hast.

    Es gibt nicht wirklich viele Menschen, die selbstlos ein Projekt wie Du jetzt den Spendenlaunch realisieren. Dafür danke.

    Ich habe mich vor ca. 1 Wochen bei der Top 1 ,Mario Schneider eingeschrieben und gehe seinen Weg nach. Was mich besonders interessiert ist das Thema “Nische finden und selbst ins Thema finden (die ersten Blogartikel) ”<und wie stelle ich hochwertige Verkaufs-Video,s her.?
    Ich denke auch, alles andere entwickelt sich dann, man muß nur am Ball bleiben.

  23. Joschka says:

    hey tolle aktion hier,
    würde gerne von den top marketern wissen, zu welcher zeit man am besten seinen newsletter rausschicken sollte?

  24. Hallo Kai,

    sowohl Deine Video-Seite als auch die Spendenaktion finden wir sehr gut.

    Unsere Frage ist:
    Wie kommt man am schnellsten bei Google auf die Seite 1?
    Welche Aktionen sind dafür durch zu führen?

    Herzliche Grüße
    Wilfried & Annemarie

  25. Die Aktion finde ich super. Nur schade, dass viele nur an Weihnachten daran denken zu spenden. Ich versuche soweit es mir möglicvh ist das ganze Jahr etwas zu spenden. Aber gut so. Und auf alle Fälle besser als die Raffgier, die manche Zeitgenossen an den Tag legen!

  26. Albert says:

    für einpaar Video “Wie man in der Website – Payment Network AG – Sofortüberweisung und Lastschrift einbinden kann” würde ich mich freuen. Danke!

  27. Diese Aktion finde ich absolut genial.
    Unabhängig davon ob jetzt Weihnachten ist oder nicht.

    LG
    Peter

  28. Fabian says:

    Habe in meinem Blog auch einen kurzen Artikel über den Spendenlaunch veröffentlicht. Hier der Link:
    http://www.ok-tonstudio.com/blog

    Grüße
    Fabian

  29. ich finde diese Aktion auch sehr gut und freue mich schon auf den 8-seitigen PDF Report
    Möchte meine Grafiken vermarkten, die man bisher nur auf meiner Homepage http://marion-schmitz.com
    sehen kann
    viele Grüße und schöne Weihnachen
    Marion Schmitz

  30. Heiner says:

    Hi Kai,
    Glüchwunsch zu Deiner Aktion. Zugedröhnt von “Launches” endlich ein Launch, der das Herz öffnet.
    Weiter so!
    Zur Frage: Bitte mehr über Virales Marketing.
    Frohe Weihnachten an Alle.
    Heinrich

  31. Reinhard says:

    Hallo Kai,
    wie starte ich als Affiliate am besten durch(Anfänger).
    Viele Grüße und schöne Weihnachten
    Reinhard

  32. Charles says:

    Hallo Kai
    Die Idee mit den Kinderspenden finde ich grossartig. Man stelle sich vor Dein Beispiel würde Schule machen und alle 20 Top Internat-Marketer würden mitmachen.. Da kämen auch echt interessante Beträge zusammen welche dann auf mehrere saubere Projekte verteilt werden könnten.

    Frohe Festtage an alle
    Charles

  33. Servus Kai,
    weiterhin möchte ich diese Aktion voll unterstützen.

    Ich selbst spende auch viel für den Kinder-Hilfe-Verein “Unsere kleinen Brüder und Schwestern”. Die betreuen Waisenkinder auf der ganzen Welt, bauen Wohngemeinschaften, Schulen, Kindergärten, Ausbildungsplätze, Krankenbetreuung für die Bedürftigten und schutzlosen Kinder.

    Wenn ich sehe, was Dir hier gelingt, dann ist die Frage:
    Kann man dieses Modell übernehmen?
    Denn ich denke im Vordergrund steht die Hilfe, und nicht das Leads sammeln oder?
    Jedenfalls hat das alles sehr positive Energie, positive Wellen. Gratuliere.

    :) ivan :)

    • KaiRenz says:

      Hi Ivan,
      danke für den Kommentar – na klar geht es hier um die HILFE und nicht um das Lead generieren…… In 2011 werde ich noch einige weitere Hilfs-Aktionen starten – übrigens wenn du das Projekt “Unsere kleinen Brüder und Schwestern” als Affiliate unterstützen möchtest, bist du herzlich willkommen ! Ich schicke dir gerne einen Affiliate-Link und überweise deinen Beitrag an diesen Verein !
      Lieben Gruß Kai

      • Danke für die Antwort.
        Ich habe über die “Kleinen Brüder und Schwestern” auch ein Patenkind in Nicaragua.

        Wie meinst Du das mit dem Affiliate-Link?
        Wieso sollst Du für mich überweisen?
        Wahrscheinlich habe ich irgendetwas überlesen.

        Kurze Info bitte. Danke.

        • KaiRenz says:

          Ab Sonntag kann hier gespendet werden – indem der 1-Jahreszugang “gekauft – erspendet” werden kann – siehe Video…… Und du kannst ein Affiliate-Link bekommen – und wenn jemand über diesen kauft, bekommst du 50% gutgeschrieben, und diesen überweise ich an die Organisation deiner Wahl – siehe auch hier:
          http://www.spendenlaunch.de/affiliate/

  34. caspian says:

    Hi kai
    ich finde super Toll wie Du machst und was Du mit die Spende-Aktion angefangen hast. Ich wünsche noch mehr Leute (wie Du) mit zuviel Herz.für die nächste….danke
    toi toi toi-schöne weihnachten wünsche ich Dir.L.G.

  35. Super Aktion, Gratulation!

  36. Lieber Kai,

    eine echt geile Aktion von Dir, die ich auch auf jedenfall unterstütze. Mit einem eigenen Artikel auf meinem Blog, aber auch mit dem Aufruf auf meiner eigenen Präsenz sich an Deiner Aktion zu beteiligen…

    Des weiteren würde ich mich auch gerne als Förderer Deiner Spendenlaunches mit einem fixen Betrag beteiligen…

    Lieben Gruss aus Duisburg
    Youssef Boutzakht
    Unternehmer & Lifestyle Coach
    http://wp.me/p1dvL7-Q

  37. Hallo Kai,
    nicht die Idee alleine ist schon mal ein dickes Lob wert, allein das durch ein dazutun ohne wirtschaftliche Beteiligung (nur einen Kommentar schreiben) der Interessenten Geld für eine Unterstützungsaktion generiert wird, ist schon sehr erwähnenswert. Nicht dass ich Dich herunter stufen will, ich hörte trotz meines intensiven Beschäftigens mit allen mir im diesem Jahr bekannt gewordenen Internetmarketern Deinen Namen in dieser Aktion zum ersten Mal. Und das gleich in so einer wunderbaren Aktion, verbunden mit recht umfangreichen Hintergrundwissen das nur dazu dienen soll andere ebenfalls erfolgreich zu machen. Da könnten doch die anderen, namhafteren Internetmarketer eine ähnliche Aktion starten aber mit einem Einsatz der ihren Einkünften, wenn man so hört zwischen 10 und 100 tsd € im Monat !!! , gleich mal ein ganzes Kinderheim spendieren. Denn geben, so lernte ich es auf diesen Plattformen, ist immer besser denn nehmen. Sowie ich wieder etwas flüssig bin werde ich auch Deinen Kurs buchen, denn ich will auch was in dieser Richtung unternehmen. Wer besser ist, Költringer, Nur Sharina oder Ihr wird sich sowieso nur durch die Anwendung herausfinden lassen. Doch dazu wird es noch genügend Zeit geben.
    Wenn Du nächstes Jahresende wieder eine ähnlich Aktion startest weiß ich dass Du das nicht unbedingt wegen der Leadssammlung getan hast. Und das ist für mich der Prüfstein der Wahrheit.
    Nun hoffe ich allerdings dass Du recht viele Nachahmer in der oder anderen Form findest. Es gibt viele Hilfsbedürftige und nicht nur Kinder auf der einen Seite und Überfluss und Großkotzigkeit auf der anderen Seite. Wenn alles ein bisschen menschlicher würde, wäre auch alles erträglicher.
    jeder und ausschließlich jeder sollte daran denken: DAS LETZTE HEMD HAT KEINE TASCHEN.
    Eine besinnliche Vorweihnachtszeit wünscht allen Lesern ,Nutzern, Aktiven und Hinguckern.
    Reinhardderstromer

  38. Hallo Kai,

    Gratulation zu dieser tollen Idee!

    Der Themenschwerpunkt, über den ich gern mehr hören würde: Jeder namhafte Internetmarketer tut es – spricht aber nicht gross darüber – über den Produktlaunch. Was läuft hinter den Kulissen ab? Was muss alles geplant werden? Wie erzähle ich eine Story? Welche Software wird benutz? …

    Viele Grüße

    Thomas Stünkel

  39. Hey Kai,
    Klasse-Aktion!!
    bin grad dabei mit dem Video drehen anzufangen… kann deshalb jeden Tipp gebrauchen :-)
    Grüße
    Michael Häußler

  40. DocGoy says:

    Moin!
    Hallo Kai!
    Vier kurze Anmerkungen von mir …

    1. Ich möchte mich bei allen Bedanken, die mich trotz meiner kleinen Nische (Twitter ;-) ), unter die Top 20 gewählt haben… DANKE!

    2. Eine Frage, die mir auch oft gestellt wird, möchte ich hier einfach einmal weitergeben: “Was sind die 3 wichtigsten Dinge / Tools, die ich unbedingt haben sollte, um überhaupt eine Erfolgs-Chance im Internetmarketing zu haben?”

    3. Auf meinem Blog habe ich auch einen Artikel über diese Aktion geschrieben: http://goo.gl/faLBb

    4. Alles, was über meinen Affiliate-Link, also was für “mein” Projekt als Spende zusammen kommt, werde ich um 100% aufstocken!

    Liebe Grüße
    DocGoy

    • KaiRenz says:

      Sehr coole Aktion mit den 100% PLUS – danke DocGoy für dieses Engagement für dein Kinder-Hilfsprojekt !

      Und für den Artikel gibt es natürlich auch 5.-€ für die Kinder :-)

  41. Angelika says:

    Mich würde interessieren, wie man hochwertige Verkaufsvideos oder Tutorials herstellt. Gibt es eine Möglichkeit ein Ebook zu erstellen, indem Videos eingebettet sind? Die Spendenaktion ist super. Kindern und anderen Hilfsbedürftigen zu helfen ist immer richtig.

  42. Stefka says:

    Mein Lob natürlich auch für diese Aktion! Super!
    Naja, konkrete Fragen habe ich nicht wirklich. Habe soweit denke ich alles bereits gelesen, was mir fehlt ist der Kick um endlich in Aktion zu treten. Bin schon einige Zeit in der Vorbereitung und Planung. Leider habe ich mir allerdings einen ziemlichen Overload an Informationen eingehandelt und habe dadurch viel Zeit verloren. Die Informationen zum Thema Internet Marketing sind einfach sehr sehr vielfältig und wenn man neugierig ist wie ich, liest man und liest man und liest man, manchmal ist das dann einfach zu viel des Guten und es hindert einen am wirklichen “inAktiontreten”. Denke jeder versteht hier was ich meine. Bin aber guter Dinge und denke, dass meine Planung dann bald abgeschlossen ist und ich endlich anfangen kann. :)
    Viele Grüße aus Berlin, Stefka

  43. kurt says:

    Tolle Idee, Gartulation!
    Ganz wichtig wäre sicher, wie man sich im Internet-Marketing-Dschungel auskennen kann und welche Möglichkeiten – step by step – man angreifen kann.

  44. Klaus says:

    Es wäre sehr interessant zu erfahren, wie man als totaler Neuling überhaupt anfängt.

  45. Ferry says:

    Der Newcomer des Jahres dürfte Mario Schneider sein und dieser verdankt einen großen Teil seines finanziellen Erfolges Heiko Häusler. Aber auch andere Marketer tragen dazu bei, dass wir viel Geld für Wissen ausgeben. Ich möchte allerdings nicht nachrechnen, wie viel Geld ich dieses Jahr allein für solche Infoprodukte ausgegeben habe. Und es scheint immer noch so, als wäre das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht.
    So geht es sicherlich vielen Internet Usern. Und ein jeder würde sehr gerne freiwillig einen prozentualen Satz eines Monats Gewinns seines Internetgeschäft abgeben, wenn er damit auch eines generieren konnte.
    Aufgrund der Vielzahl der Informationen kommt man -neben seiner üblichen Arbeit- aber kaum noch dazu, die mehrstündigen Videos (manche zu langatmig) durch zu arbeiten, weil gerade eben mal wieder eine neue Supersause Idee auf den Markt kommt.
    Ich gönne allen Marketern alles Geld der Welt und ich zahle gerne für konkretes Wissen. Aber bitte: Die Stundenzahl von Lehrvideos machen nicht die Qualität aus, sondern können fast schon schmerzhaft langweilen, so dass man schneller wieder ausschaltet, als wieder ein. In der heutigen Zeit ist eines kostbarer, denn je: Die Zeit.
    Weniger ist mehr – und dann können wir nicht nur mehr Infos einkaufen, sondern sie auch tatsächlich nutzen. Und Gewinne einfahren. Das wünsche ich allen,
    und nicht nur zur Weihnachtszeit

  46. Halo Kay,

    Tolle Suppe, die Du da angerührt hast !
    Dieses Menü wird den Kindern in Not helfen, satt zu werden !

    Du verdienst meinen grossen Respekt !

    Hch hoffe, es werden immer mehr Menschen Deinem
    Vorbild folgen.

    Mach weiter so!

    liebe Grüsse

    WCK-SCHWEIZ
    Wolfgang Carl Keller

  47. suchender_1 says:

    Hallo Kay

    Gute Aktion von Dir, Danke. Wenn ich es mal später geschafft habe mein Geschäft aufzubauen und davon Leben zu können, werde ich mich auch an Spendenaufrufen (mit Gaben) beteiligen und das muss ja nicht nur hier sein. Es gibt ja auch noch Andere Menschen die GUTES tun. Denn bevor ich mein Geld (dann später) den Großen Organisationen gebe [die es noch nicht einmal für NOTWENDIG erachten ihren Spendern offenzulegen WO/WIVIEL usw. Geld versickert oder wirklich ankommt] da finde ich es schon besser, wenn den Menschen selber geholfen wird. Leider darf man ja keine genauen Namen nennen, dennoch gibt es viele die, die SPENDEN sammeln und dafür Lebensmittel, Kleidung und andere Sachen kaufen und sie dann zu den Hilfebedürftigen bringen und nach Bedarf (auf mehrere Projekte [meistens min. 3]) verteilen. Einige dieser Leute lassen sich dafür auch mit der Kamera begleiten um den Spendeneingang zu Dokumentieren.

    suchender_1

  48. Ich würde eine Liste mit Themen begrüssen, für die die einzelnen Internet Marketer Spezialisten sind. Es macht ja keinen Sinn, dass jeder alles macht und sie sich gegenseitig die Kunden wegnehmen.
    Win-Win heisst das Schlagwort

  49. Gesunde und glückliche Kinder auf unserer Welt, das würde allen Menschen gut tun. Unsere Spenden aber auch erheblich mehr Anstrengungen der zuständigen und neuer Weltorganisationen sind dringend erforderlich.

  50. Mario says:

    Hallo Kai,

    astreine Angelegenheit!! Hab ja mit gevotet und ich muss sagen: WOW

    Das Mario Schneider auf Nummer 1 steht ist ja echt der Knaller!! 20 Jahre jung! Das muss doch Motvation für uns sein!!

    Mfg

    Mario

  51. Glückwunsch an alle Beteiligten!
    Es ist schon eine super Sache wenn sich jeder nach seinen Kräften am Schutz
    und zum Wohl der Kinder einsetzt.
    Alles Gute und noch viele viele Blockbeiträge.

  52. Jakob says:

    Hey,

    danke für die Verlinkung auf meinen Blog. Echt eine tolle Sache die Du hier machst, sowas sollte jeder von uns unterstützen;)

    Nochmals danke und viele Grüße

  53. Martin Först says:

    Hallo Kay,

    ich finde deine Aktion Klasse. Alles für die Kinder :-) Ich werde ebenfalls etwas für die Kids “locker” machen und gehe mal davon aus, dass die Spenden auch alle am richtigen Ort landen…
    Auch die Informationen auf deiner Seite sind sehr hilfreich.

    Viele Grüsse

    Martin

  54. UDO ARITIG says:

    Tolle Idee und Aktion. Muss ich schon sagen.

    5 Euro finde ich zwar ein bisschen wenig.

    Aber selbstverstaendlich werden Einige der hier auftretenden Info-Marketer – Kuenstler in einem unserer Blogs gebuehrend behandelt.

    Einen kleenen Vorgeschmack wie das aussehen koennte – gibts jetzt bereits hier:

    -> http://demokonto.blogspot.com/2010/12/oelpreis.html <-

    P.S.: Hat Herr Helmut Ament aus CH – seinen feuerroten Ferrari eigentlich schon verkooft?

    Haette da vielleicht Kauf-Interesse. Nur immer Rolls fahren wird langsam langweilig. Ich habe nun auch noch in einem Internet-Marketing–E-Book gelesen – dass man mit so einem Ferrari die Mehrheit der Haus-und Putzfrauen noch viel besser imponieren kann…

  55. ..wirklich super Aktion. Respekt…. Wünsche gigantischen Erfolg !!
    Viele Grüße
    Renate Bruckner

  56. 1. Herr Bodo Schäfer
    2. Herr Dr. Oliver Pott
    3. Herr Helmut Ament

  57. Kurt says:

    1. Helmut Ament
    2. Gert Lang
    3. Oliver Pott

  58. Joachim Theunert says:

    eine wirklich gute Aktion
    1. Helmut Ament
    2. Gert F.Lang
    3. Dr. Oliver Pott

  59. Volker says:

    Top-Marketer aus meiner Sicht: Helmut Ament, Alexander Boos (blaupanther.de), Dr. Oliver Pott

    Mich interessiert, ob der zu beobachtende Wandel, dass Verkaufswebsiten komplett durch zum Teil sehr lange Videos ersetzt werden, die Konversionsrate signifikant steigert? Oder ob nicht vielmehr – was zu vermuten wäre – die Besucher genervt die Seite verlassen?

  60. UDO ARTIG says:

    Puuhh. Gerade noch mal rechtszeitig geschafft:

    -> “Für jeden Blog-Artikel, den ihr bis Freitag, 17. Dezember 2010 schreibt, werde ich 5.- Euro an die Aktion “Kinder helfen Kindern !” spenden. Bitte die Blog-Artikel unten in den Kommentaren verlinken.<"

    Junge, Junge. Watt tut man nicht alles fuer 5 Mark?

    O.K., lieber Kai: Ist online!

    Dazu gibts voellig gratis und dezember-weihnachtlich-frisch:

    DIE GROSSE INFO-MARKETER WEIHNACHTS-GESCHICHTE

    http://demokonto.blogspot.com/2010/12/die-grosse-info-marketer-weihnachts.html

    Viel Spass dabei!

  61. Roland Best says:

    super Aktion
    1. Gert Lang
    2. Helmut Ament
    3. sollte ich sonst jemanden kennen?

  62. Meine Favorits:
    1. Mario Schneider
    2. Christoph Mogwitz
    3. Oliver Pot

    Meine Frage:
    Wie komme ich auf legalem und seriösen Weg zu E-mail-Adressen meiner Zielgruppen Schulen und Kindergärten?

    Danke für die tolle Aktion und allen ein erholsames Wochenende.
    Mit herzlichen Grüßen aus Wien
    Karl Beinstein

  63. Melanie Bock says:

    Mich würden Theman wie Nischenfindung, kostenlose Besucherströme und Verkaufstexte interessieren.Finde die Aktion klasse.

    LG

  64. Monica Benacci says:

    Ich finde diese Idee toll.
    1. Helmut ament
    2. Gert F. Lang
    3. Dr. Oliver Pott

  65. Marina says:

    Schöne Idee!
    Hier sind meine Favoriten:

    1. Helmut Ament
    2. Christoph Mogwitz
    3. Daniel Dirks
    4. Klaus Wolfsberger

  66. Stefan Gera says:

    Hallo Kai, gute Sache, Glückwunsch!
    Ich finde Helmut – Ament am besten, auch wegen Worldsoft ein einfach geniales System.
    Der zweit auf meiner Rangliste ist ganz klar Christoph Mogwitz, er hat einfach was das andere nicht haben und er schreibt Super Newsletter.
    Der dritte mmmhhhh, nur Sharina Sharif.

    Viele von den Internetmarketer sind einfach nur Nervig.

  67. udo says:

    Hallo Kai,

    Eine wirklich gute Idee um an Mailadressen zu kommen. Da du mit dieser Aktion auch andere gewinnen laesst, habe ich keine Hemmung mich hier zu beteiligen.
    Ich selbst versuche erst seit zwei Wochen ins Internetgeschaeft einzusteigen. Von daher kenne ich eigentlich nur zwei Menschen, von denen ich nuetzliche Tips erhalten habe. Das sind:

    Helmut Ament und Dr. Oliver Pott

    Es waere schoen wenn sich hier mindestens 1000 Leute einschreiben wuerden.
    Alles Gute
    Udo von http://www.multi.astro-book.info

  68. Georg Suess says:

    1. Dr. Oliver Pott
    2. Helmut Ament
    3. Gert F.Lang

  69. Markus Brunner says:

    1. Helmut Ament
    2. Dr. Oliver Pott
    3. Gert F. Lang

  70. Harald Krappinger says:

    1.) Christof Mogwitz
    2.) Helmut Ament
    3.) Sven Meissner

    RESPEKT – Tolle Aktion

  71. Rudolf Bernard says:

    1.) Helmut Ament
    2.) Gert F. Lang
    3.) Dr. Oliver Pott

    tolle idee zu helfen…

  72. Jan says:

    Hier sind einige wohl im falschen Blog gelandet, sowohl was die Nennung ihrer drei Kandidaten angeht, aber auch mit so manch anderem Beitrag.

    War die Frage hier nicht: »Welche Fragen und Themen müssten die Internet Marketer in ihren Beiträgen behandeln …?«

    Also:
    – Wie und mit welchen Mitteln erstelle ich preiswert ein Video?
    – Wie starte ich bei Google richtig durch?
    – Wie komme ich zu einer eigenen »Liste«?
    Und von Joschka möchte ich die Frage aufgreifen:
    – Zu welchem Zeitpunkt versende ich meine Newsletter?

    Kai, eine wirklich gute Idee diese Spendenaktion. Danke! Ich selbst spende das ganze Jahr hindurch an eine bestimmte Organisation.

    Jan Otto | Portugal

    • UDO ARITIG says:

      > – Zu welchem Zeitpunkt versende ich meine Newsletter?<

      Es gibt in diesem Bereich viele unterschiedliche Theorien.

      In der Praxis duerften wohl primaer allgem. psychologische User-Verhaltensmuster zu bestimmten Tages-und Uhrzeiten – sowie das spezielle Verhalten der jeweils eigenen Zielgruppe – relevant sein.

      Wenn Jemand zum Beispiel die Personen -Marktnischen-Zielgruppe der Nachtwaechter bewirbt – ist anzunehmen – dass die meisten Nachtwaechter auch irgendwann (tagsueber) mal schlafen muessen.

      Wichtig ist auch die Groesse der Liste.

      Wenn Jemand zum Beispiel eine Liste von ca. 160.000 Leuten hat – wie Herr Dr. Oliver Pott – sollte dann wohl auch rein techn. Netzwerk-Ueberlegungen fuer den richtigen Zeitpubkt des E.Mail-Versands beruecksichtigen…

      • Jan says:

        Danke Udo,

        ist klar, dass es keine allgemein gültige Regel gibt. Und Nachtwächter – ich nehme an, du meinst jene, die diesem Beruf nachgehen? – kann man wohl zu anderen Zeiten ansprechen als Tagarbeitende. Aber ich könnte mir vorstellen, dass acht Uhr morgens eine gute Zeit wäre, weil dann viele wohl ihre Postfächer checken. Oder? Vielleicht auch früher? Sollte man da mal eine Umfrage starten?

        Gutes Stichwort, Oliver Pott. Der verschickt seine News meist zwischen halbneun und elf Uhr hab ich gerade gesehen.

  73. Daniel-E. Bauer says:

    1. Helmut Ament
    2. Mario Schneider
    3. Daniel Dirks

    Wunderbare Aktion! Die ganze Welt ist voller Gewinner!
    An alle die hiermit zu tun haben und eingetragen sind: Frohe Weihnachten, schönes, gesundes, erfolgreiches und glückliches neues Jahr 2010. Liebe Grüße Daniel

  74. Hallo an Alle, hier nochmals einen schoenen 4.Advent, ein schoenes -frohes Weihnachtsfest und ein gesundes , gutes neues Jahr 2011.
    aber dann gehts weiter,,,,

    Gruss
    Manfred

  75. Jens says:

    1.Helmut Ament
    2.Dr. Oliver Pott
    3.Hermann HartzV

  76. Hallo Kai
    Von den Spezialisten im Internetmarketing lernen zu können ist für mich der Start in das Jahr 2011.
    Da ich erst am Anfang stehe, bin ich in jeder Hinsicht froh darüber, Informationen zu erhalten, die mich mit meinem Ziel, im Internet ein Geschäft aufzubauen , vorwärts bringt. Das das Ganze noch Kindern hilft, freut mich um so mehr.
    Herzliche Grüße und einen schönen 4. Advent wünscht
    Hans-Martin Tange

  77. Erst einmal danke für Ihre tolle Idee!

    Meine Frage:

    Wie komme ich auf legalem und seriösen Weg zu E-mail-Adressen meiner Zielgruppen Vereine, Schulen und Kindergärten?

    Was Ihre Frage betrifft so wäre mir am einfachsten geholfen,in Erfahrung zu bringen, ob es besser ist gute Verkaufstexte zu erstellen und mit ihnen auf der Website zu verkaufen, oder mit Videos die guten Inhalt was den Verkaufstext betrifft zu arbeiten.

    Herzliche Grüße aus Berlin

    Rainer Weitkowitz